innovaphone AG und KOMSA Systems Polska schließen Vertriebspartnerschaft

Die KOMSA Systems Polska erweitert ihr Portfolio um die Kommunikationskomplettlösung innovaphone PBX

Wrocław, den 7.09. 2016 - die innovaphone AG, der Spezialist für professionelle Unternehmens­kommunikation im Bereich der IP Telefonie und Unified Communications, hat eine Vertriebspartnerschaft mit der KOMSA Systems Polska geschlossen. Die KOMSA Systems ist eine Schwestergesellschaft der KOMSA Gruppe, die wiederum zu den führenden Dienstleistern für Information and Communication Technology (ICT) gehört und Partner aller namhaften Hersteller und Netzbetreiber ist. Die Zentrale der KOMSA Gruppe befindet sich in Hartmannsdorf in der Nähe von Chemnitz und beschäftigt insgesamt über 1700 Mitarbeiter. Der  Schwerpunkt der Tätigkeit des sächsischen Unternehmens ist der Großhandel mit IT- und Kommunikationsprodukten. KOMSA Systems Polska wurde 2016 gegründet; der Sitz und das Logistikzentrum der polnischen Schwestergesellschaft befinden sich in Wrocław.

Die innovaphone AG baut ihre Präsenz auf dem polnischen Markt weiter aus und kooperiert ab sofort mit der KOMSA Systems, die auf die Beratung und den Verkauf im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie spezialisiert ist. Die KOMSA Systems Polska ist der zweite Distributor von innovaphone in Polen.  Das ICT Portfolio der KOMSA Systems wird mit der pure IP Lösung von innovaphone vervollständigt.

innovaphone bietet ihren Kunden eine klassische VoIP Telefonanlage und eine Unified Communications Komplettlösung für alle Unternehmensgrößen und Anforderungsprofile an, auf Wunsch auch Cloud-basiert. Mit der innovaphone PBX können Arbeitsplätze jederzeit individuell mit UC-Komponenten oder anderen zusätzlichen Anwendungen ausgestattet werden. Ein Server wird dazu bei innovaphone nicht benötigt. Als einer der ersten VoIP-Hersteller hat innovaphone den WebRTC (Real Time Communication) Standard in seine Unified Communications Lösung voll integriert. WebRTC wird durchgängig auf allen Geräten unterstützt. Umfassende Sicherheitskonzepte spielen bei innovaphone eine wichtige Rolle. Der innovaphone Session Border Controller (SBC) unterstützt alle relevanten Sicherheitsmechanismen.

Die Partnerschaft mit der KOMSA Systems ermöglicht innovaphone, ihre Marktposition in Polen im Bereich IP­ Telefonie und Unified Communications weiter auszubauen. „Wir haben die KOMSA Gruppe schon in Deutschland als guten und verlässlichen Partner kennengelernt, der mit seinem Distributions-Know-how den innovaphone Partnern und Resellern wertvolle Mehrwertdienste bieten kann. Durch die Kooperation mit der KOMSA Systems verbessern wir den Zugang zu den innovaphone-Produkten und -Dienstleistungen in Polen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Dagmar Geer, Vorstandvorsitzende der innovaphone AG.   

Konstantin Kruse, Director of International Sales und Member of the Executive Board, erklärt: „Die Partnerschaft mit der KOMSA Systems hat großes Potential. Der neue Distributor der innovaphone AG kennt nicht nur die aktuelle polnische Marktsituation sehr gut, sondern wird auch gezielt auf die speziellen Bedürfnisse des polnischen Marktes eingehen. Es ist uns gelungen, zusätzlich zu unserem  Warschauer Distributor KONTEL einen weiteren starken und kompetenten Partner zu gewinnen.“  

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der innovaphone AG“, sagt Piotr Worobiec, Head of KOMSA Systems Polska, und setzt fort: „KOMSA Systems, ein kompetenter Distributor von ICT Lösungen, hat sein Portfolio um eine moderne Kommunikationslösung erweitert, die die Anforderungen der heutigen Kunden - Sprach- und Videokommunikation, Collaboration, Mobility, Sicherheit und hohe Skalierbarkeit – in vollem Umfang erfüllt. innovaphone bietet mit ihrer IP Telefonie und Unified Communications Lösung eine kundenspezifische Komplettlösung aus einer Hand an. Dank unserer Zusammenarbeit hat KOMSA Systems die Möglichkeit, noch besser auf die Bedürfnisse unserer Partner einzugehen.“

image/pngLogo Komsa Systems Polska2016-09-07131 KB


Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
OK