innovaphone baut seine Präsenz auf dem französischen Markt aus:

innovaphone auf der IT Partners 2017, am 8. und 9. März 2017, Stand N26

Sindelfingen / Paris, 15. Februar 2017 – Bereits zum siebten Mal in Folge ist innovaphone auf der IT Partners vertreten, um Besucher zu empfangen und neue Partner zu gewinnen. Der europäische Spezialist für die professionelle Unternehmenskommunikation baut seine Präsenz auf dem französischen Markt weiter aus und konnte zwei zusätzliche Distributoren gewinnen – die Exer Firmengruppe sowie die Firma Ingram Micro France. Außerdem werden die französischen Aktivitäten auf Facebook und Twitter verstärkt. Mit den „Pure IP“ Lösungen von innovaphone sind französische Unternehmen für die Abschaltung der ISDN-Leitungen gewappnet und können den neuen Herausforderungen der modernen Firmenkommunikation – Anywhere Workplace, WebRTC, Cloud – gelassen entgegensehen. Die innovaphone AG, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Firmenjubiläum feiert, empfängt Branchenspezialisten am 8. Und 9. März 2017 auf ihrem Messestand N26 bei der IT Partners.

Dagmar Geer, PDG innovaphone
Dagmar Geer, PDG innovaphone

Die Firmenkommunikation befindet sich im Wandel: Bereits heute ersetzen mobile Arbeitsplätze (Anywhere Workplace) mehr und mehr den traditionellen Arbeitsplatz. Die Abkündigung von ISDN in ganz Europa und bis zum Jahr 2020 auch in Frankreich bereitet den Weg für All IP. Der „IP Pionier“ innovaphone entwickelt seit der Firmengründung im Jahr 1997 „Pure IP“-Lösungen, die eine sanfte Migration von der alten zur neuen Technologie erlauben. Vor zwanzig Jahren noch ein kleines deutsches Start-Up Unternehmen, ist innovaphone heute ein europäischer Spezialist für die professionelle Unternehmenskommunikation mit mittlerweile fast 100 Mitarbeitern.


Ursprünglich eine VoIP-Telefonanlage, hat sich die innovaphone PBX zu einer Unified Communications Lösung für den Unternehmensbereich entwickelt - eine Eigenentwicklung von A bis Z -, die jederzeit erweiterbar und auch als Cloud-Lösung aufbaubar ist: Audiokonferenzen, Mobility, Chat, Application Sharing, Presence, Collaboration, ohne die klassischen Telefoniefunktionen wie Anrufweitergabe, Anrufweiterschaltung oder Makeln zu vernachlässigen. Auch was den Standard WebRTC anbelangt, war innovaphone einer der ersten Hersteller, der ihn in seine Produkte integriert hat, ebenso wie seine Eigenentwicklungen im Bereich der Sicherheit, den innovaphone Reverse Proxy sowie den innovaphone SBC. innovaphone darf das Zeichen „It Security Made in Germany“ tragen.

Für innovaphone ist die Teilnahme an der IT Partners nach sieben Jahren in Folge fast eine Tradition und ein bewährtes Branchentreffen in Frankreich. Darüber hinaus wird innovaphone in diesem Jahr bei Roadshows und anderen Veranstaltungen seiner Reseller Präsenz zeigen. „Weil der französische Markt sich weiter im Wachstum befindet und dynamisch entwickelt, haben wir uns entschlossen, mit zwei weiteren Distributoren zusammenzuarbeiten. Die Firmengruppe Exer und die Firma Ingram Micro France, mit denen wir bereits einen Distributionsvertrag für Europa unterzeichnet haben, werden unsere bereits bestehenden, langjährigen Distributoren Com8 und Tiptel ergänzen. So sind wir auf dem französischen Markt breit aufgestellt. Das ist eine Strategie, die wir in Deutschland seit Jahren verfolgen – und der Erfolg, den wir dort haben, gibt uns recht“, bekräftigt Dagmar Geer, Vorstandsvorsitzende innovaphone. Parallel dazu werden die französischsprachigen Aktivitäten auf Facebook und Twitter verstärkt, um den Bekanntheitsgrad von innovaphone in Frankreich weiter zu verbessern.

image/pjpegDagmar_Geer_Vorstandsvorsitzende_innovaphone2017-09-11515 KB


Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
OK