Feuchtigkeit, Vibration und andere Härtetests:

Lösungen von innovaphone sind ab jetzt für den maritimen Einsatz zugelassen

Sindelfingen, 29. April 2019 – Mit der weltweit anerkannten DNV GL-Zulassung können innovaphone-Produkte nun auch auf hoher See eingesetzt werden. Dem DNV GL-Zeichen, das aus dem Zusammenschluss der Det Norske Veritas und der Germanischer Lloyd entstanden ist, liegen strenge Standards für die Verwendung auf See-, Fracht-, Container- und Arbeitsschiffen sowie Schnellfähren und mobilen Offshore-Einheiten zugrunde. Für die Zertifizierung wurden das innovaphone VoIP-Gateway IP811 sowie der Analogadapter IP29-8 in einem strengen Testverfahren geprüft.

Die Bedingungen auf Schiffen und Ölplattformen unterscheiden sich grundlegend von denen an Land: Hohe Luftfeuchtigkeit und hoher Salzgehalt der Luft, beständige Vibration, explosive Umgebungen und hohe Temperaturschwankungen stellen weitaus höhere Anforderungen an technische Produkte in punkto Belastbarkeit als konventionelle Einsätze. Mit dem innovaphone VoIP-Gateway IP811, den IP29-8 Analogadaptern sowie Endgeräten des Typs IP111 kann die innovaphone Kommunikationslösung mit IP-Telefonie und Unified Communications nun auch bedenkenlos an Bord eingesetzt werden. Alle drei Produkte haben die Zulassung nach EN60945. Bei den Gateway-Komponenten sowie dem Analogadapter wurden zusätzlich noch die verschärften Zertifizierungsanforderungen nach DNV GL-CG-0339 umgesetzt. Christian Prednik, Sales Area Manager bei innovaphone, erklärt: „Nach dem intensiven DNV GL-Prüfprozess sind wir nun in der Lage, die hohen Standards, die an die Betriebssicherheit und Funktionsfähigkeit in der maritimen Branche gestellt werden, in vollem Umfang erfüllen und gewährleisten zu können.“

innovaphone hat bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl von Projekten im maritimen Umfeld realisiert, doch geht das Unternehmen davon aus, „dass mit der DNV GL-Zulassung als weltweitem Standard, den die meisten Schiffsausrüster umsetzen, das Geschäft auf hoher See noch einmal einen kräftigen Schub erhält. Wir sehen in diesem Markt durchaus großes Potential und sind uns sicher, dass wir mit der Zulassung nun auch weitere spannende Projekte realisieren werden“, bestätigt Bernd Riedl, der bei innovaphone für den Zulassungsprozess verantwortlich ist.

image/jpegChristian Prednik03.05.2019263 KB
Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen | AGBs | Datenschutz | WEEE | | © 1997-2019 innovaphone AG
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
   OK