AG EMS / OFD

Die Ostfriesische-Flug-Dienst GmbH (OFD) gehört zu den ältesten Flugunternehmen in Deutschland und wurde 1958 privat gegründet. Damaliger Schwerpunkt waren Zeitungsflüge zu den ostfriesischen Inseln. Heute umfasst ihre Flotte 8 Flugzeuge, die mehrmals täglich Passagiere schnell und mit einem faszinierenden Blick auf das Wattenmeer befördern. Die OFD ist ein Tochterunternehmen der Reederei Aktien-Gesellschaft „EMS“, die seit mehr als 175 Jahren unter anderem den Schiffsliniendienst von Emden nach Borkum und zu den Ostfriesischen Inseln sowie von Bremerhaven und Heide-Büsum nach Helgoland betreibt.

Nachdem die vorhandene Telefonanlage des Flugunternehmens den Anforderungen an eine moderne Kommunikationsinfrastruktur nicht mehr gerecht wurde,  erhielt eine innovaphone VoIP-Lösung aufgrund ihrer Ausbaufähigkeit und optimalen Standortvernetzung den Zuschlag.

Die Ausgangssituation bei der OFD war klassisch: Eine in die Jahre gekommene, konventionelle TK-Anlage musste kurzfristig vom Netz genommen und durch ein modernes Kommunikationssystem ersetzt werden. Nachdem das große Telekommunikationsunternehmen, das bisher der erste Ansprechpartner der OFD in Sachen Unternehmenskommunikation war, keine zukunftsorientierte, SIP-basierte Lösung anbieten konnte, wurden die VoIP TK-Anlagen anderer Hersteller gesichtet. innovaphone kam schließlich in die engere Wahl, weil der IP-Spezialist aus Sindelfingen der einzige Anbieter war, der überzeugend darlegen konnte, dass er mit seiner Lösung kleinere Standorte mit unterschiedlicher Infrastruktur, heterogenen technischen Voraussetzungen und unterschiedlicher Bandbreite (All IP, ISDN etc.) kostengünstig und flexibel vernetzen kann.

Darüber hinaus konnte innovaphone einfach und plausibel darstellen, wie sich das System problemlos zu einer unternehmensweiten Lösung der AG EMS – mit 32 Primärmultiplexanschlüssen – erweitern lässt. Ein weiterer, äußerst wichtiger Aspekt war die hohe Ausfallsicherheit der innovaphone PBX. Die Schiffe und auch der Flugbetrieb der AG Ems halten nahezu jedem Wind und Wetter stand – und dieselbe Stabilität und hohe Verfügbarkeit wurde von dem neuen Kommunikationssystem erwartet.  Ralf Wurpts, IT-Projektleiter bei der OFD und Projektverantwortlicher, nennt noch einen Grund, der den Ausschlag für innovaphone gab:  „Als sehr positiv haben wir auch den direkten Kontakt zum Hersteller empfunden, ebenso wie die individuelle Beratung und Planung.“

In enger Zusammenarbeit mit dem betreuenden Systemhaus vor Ort, der Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH aus Leer, die über eine 30-jährige Erfahrung im Bereich der Sicherheitstechnik verfügt, wurde ein Anforderungskatalog erarbeitet. Das Pflichtenheft der OFD im Hinblick auf die neue Telefonanlage sah folgende Punkte vor:

-          Vernetzung mehrerer Standorte mit unterschiedlichen Anschlüssen
-          Vernetzung der TK-Anlagen untereinander ohne IPsec
-          Ausbaufähige und zukunftsorientierte Lösung

Installation und Lösungsarchitektur

Seitdem im November 1958 in Emden die „Ostfriesische Lufttaxi – Dekker und Janssen OHG“ und damit der Vorgänger der heutigen OFD gegründet wurde, war das Unternehmen vielen Veränderungen unterworfen. Mit der Zunahme des Luftverkehrs wurde die Flotte laufend erweitert und modernisiert. Heute verfügt die Gesellschaft über fünf Maschinen des Typs Britten Norman Islander, einen Gippsland Airvan GA8 und eine Cessna 172.  Der Flugbetrieb der OFD sowie der Fährenbetrieb der AG EMS sind  nicht nur für den reibungslosen Insel-Ablauf eminent wichtig. Für die Inselbewohner bedeutet er die einzige Verbindung zum Festland und beinhaltet die Zustellung der Post, die Lieferung von Medikamenten, die Notfallversorgung kranker Patienten, die Versorgung mit Lebensmitteln und die Grundlage für den florierenden Tourismus auf den Inseln.

Mit der neuen Kommunikationsinfrastruktur von innovaphone können die verschiedenen Niederlassungen der OFD individuell und abgestimmt auf den tatsächlich vorhandenen Bedarf ausgestattet und dennoch untereinander optimal vernetzt werden. Das innovaphone Produktportfolio hält VoIP-Lösungen für die unterschiedlichsten Leistungsanforderungen vor. Am Hauptstandort der OFD in Emden wird ein innovaphone VoIP-Gateway vom Typ IP811 eingesetzt, das bis zu 10 Sprachkanäle bietet. Auf den im Ostfriesischen Raum sowie im Landkreis Cuxhaven und im Kreis Pinneberg verteilten Flugplätzen stehen  innovaphone VoIP-Gateways vom Typ IP411, welche durch eine intelligente Vernetzung im Master-Slave-Konzept ausfallsicher ihren treuen Dienst bei Wind und Wetter verrichten. Analoge Geräte wie Fax werden in die Firmeninfrastruktur über einen innovaphone IP24 Analog-Adapter mit eingebunden. Bei den Endgeräten entschied man sich zum einen für innovaphone IP112 IP-Telefone, sog. Allround-Telefone sowohl für Telefonie als auch für Unified Communications Anwendungen, die über eine USB-Schnittstelle für Headsets und einen Gigabit-Ethernet-Anschluss verfügen. Zum anderen setzt man bei der OFD Telefone aus der innovaphone Design-Linie ein: Die IP232-Endgeräte zeichnen sich durch einen Touchscreen und ein großes Farbdisplay aus und bestechen durch exzellente Sprachqualität und mutige Optik.

Weiterer Ausbau in der nahen Zukunft

Auf die Frage, wieviel Zeit die Installation der neuen VoIP-Lösung in Anspruch nahm, erklärt Ralf Wurpts: „Die Installation wurde komplett vorkonfiguriert, so dass der Echtstart nur wenige Stunden in Anspruch nahm. Dabei gab es keinerlei Probleme.“  Lediglich die Administration der Infrastuktur sei „nicht gänzlich intuitiv“. Letzten Endes schaffte hier eine Schulung durch den Hersteller schnell Abhilfe.  Auch die Mitarbeiter, die mit den neuen Endgeräten arbeiten, äußerten sich sehr zufrieden: „Die Sprachqualität der innovaphone Engeräte ist hervorragend und unsere Erwartungen haben sich zu 100 % erfüllt“, bilanziert Ralf Wurpts. Und Michal Bannasch, Projektverantwortlicher bei der Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH, fügt hinzu: „Für uns als neuer innovaphone-Partner war es eine positive Erfahrung, dieses Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller innovaphone und dem Kunden, der AG EMS, so erfolgreich umsetzen zu können.“  Bereits in Kürze will die AG EMS die innovaphone VoIP-Lösung unternehmensweit ausbauen, was für die Zufriedenheit des Kunden spricht.

Typ Bezeichnung Datum Größe
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - DE2017-04-06195 KB
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - EN2017-04-06192 KB
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - IT2017-04-06194 KB
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - FR2017-04-06195 KB
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - ES2017-04-06195 KB
application/pdfinnovaphone Case Study: AG EMS / OFD - PL2017-04-06224 KB


Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
OK