Grenzenlos flexibel und mobil -

Der Arbeitsplatz der Zukunft: „Anywhere Workplace“ von innovaphone

Sindelfingen, 14. April 2016 – Die Veränderungen, die sich in der beruflichen Kommunikation in den letzten Jahrzehnten vollzogen haben, sind gewaltig: An die Stelle von bloßem Telefon und Faxgerät sind multifunkionelle Kommunikationstalente im Handformat getreten, mit denen jedermann jederzeit auf den verschiedensten Kanälen erreichbar ist. Derzeit zieht das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unter dem Schlagwort „Arbeiten 4.0“ Halbzeitbilanz zum Thema „Arbeitswelt von morgen“ (www.arbeitenviernull.de). Gleichzeitig sind durch den Anspruch der grenzenlosen Mobilität und Erreichbarkeit – Stichwort „Anywhere Workplace“ - besondere Herausforderungen an die Sicherheit entstanden, denen die innovaphone AG, der Spezialist für die professionelle Unternehmenskommunikation, mit entsprechenden neuen, integrierten Sicherheitsmechanismen begegnet. Sowohl der innovaphone Session Border Controller (SBC) als auch der innovaphone Reverse Proxy wurden speziell für die Sicherheit der Unternehmenskommunikation in „Anywhere Workplace“-Szenarien entwickelt.

Mobile Arbeitsstationen wie Tablets, Notebooks oder Smartphones sind aus dem modernen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Unified Communications by innovaphone vereint klassische IP-Telefonie, Telefonkonferenzen, Presence-Angaben, Collaboration, Videotelefonie und viele andere Funktionalitäten auf einer einheitlichen Oberfläche, die vom Büro, vom Home Office oder von unterwegs und unabhängig vom verwendeten Kommunikationsgerät aus genutzt werden kann. Als einer der ersten Hersteller hat die innovaphone AG ihr Mobilitätskonzept durch die Integration des WebRTC Standards (Real Time Communication) in ihre UC-Lösung noch weiter optimiert. Unabhängig vom Standort eines Mitarbeiters genügen ein öffentlicher Internet Anschluss und ein PC mit einem Browser, um sofort einen Arbeitsplatz an der innovaphone PBX seines Unternehmens herzustellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: effektivere interne Kommunikation, zeitnahe und flexible Kundenbetreuung, Einsparung von Reisekosten und vieles mehr.

Die Kehrseite: Sobald „von außen“ auf das Firmennetzwerk zugegriffen wird, entstehen neue Herausforderungen in punkto Sicherheit. Eigens für solche „Anywhere Workplace“-Szenarien hat innovaphone den innovaphone Reverse Proxy entwickelt. Er ist ein eigenständiger Bestandteil der innovaphone PBX und dient als zentrale Instanz für alle ankommenden Verbindungen aus dem Internet. Angriffe von außen werden durch den innovaphone Reverse Proxy erkannt und frühzeitig abgewehrt. Ebenfalls in die innovaphone PBX integriert ist der innovaphone Session Border Controller (SBC), der alle relevanten Sicherheitsmechanismen unterstützt und die innovaphone PBX zuverlässig vor Angriffen aus dem Internet schützt. Der innovaphone Reverse Proxy und der innovaphone Session Border Controller können jeweils als eigener Prozess auf der innovaphone PBX laufen oder auf einem separaten VoIP-Gateway installiert werden.

„Wir bei innovaphone denken, dass Unternehmen das Thema „Mobilität“ strategisch angehen sollten. In der grenzenlosen Kommunikation liegen große Chancen für die Unternehmen in punkto Effizienz, Kosteneinsparungen, Mitarbeiterzufriedenheit und Umweltverträglichkeit. Der Schlüssel für höchstmögliche Sicherheit liegt nicht in der Begrenzung, sondern in der Anpassung des Sicherheitskonzeptes an die neuen Risiken. Die innovaphone PBX ist mit allen Mechanismen ausgestattet, die für das Konzept des „Anywhere Workplace“ notwendig sind. Damit sind unsere Kunden bestens gewappnet für die zukünftigen Mobilitäts- und Sicherheitsherausforderungen“, sagt Dagmar Geer, Vorstandsvorsitzende, innovaphone AG.

image/pjpeg"Anywhere Workplace" von innovaphone2016-04-15450 KB


Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
OK