Quick Installation Guide für innovaphone Gateways und Analog-Adapter

Aufstellen

Achten Sie beim Aufstellen des Gerätes auf eine ausreichende Belüftung, insbesondere beim Einbau in geschlossene Schränke. Für den Einbau in einen 19“-Schrank ist ein spezieller Einbaurahmen erhältlich, der zwei Geräte in einer Höheneinheit aufnehmen kann (Artikelnummer 01-00999-001). Das Gerät ist nur zur Verwendung in trockenen Räumen bestimmt. Die Betriebstemperatur liegt zwischen 0 und 45 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 10 % bis 90 % (nicht kondensierend). Wenn das Gerät in Umgebungen außerhalb dieser Grenzen eingesetzt wird, kann es unter Umständen zu Störungen im Hardwarebetrieb kommen. Daher nehmen Sie das Gerät bitte sorgsam in Betrieb und achten Sie darauf, dass es sich an die Umgebungsverhältnisse anpassen konnte.

Icon Temperatur grau

Verlegen Sie die Anschlussleitungen immer stolperfrei. Die angeschlossenen Kabel dürfen nicht übermäßig geknickt, gezogen oder anderweitig mechanisch beansprucht werden.

Stromversorgung

Die Stromversorgung erfolgt über Power over Ethernet (PoE) nach IEEE 802.3af. Sobald die Stromversorgung angeschlossen ist, ist das Gerät eingeschaltet und die LED mit der Bezeichnung Ready leuchtet. Während eines Netzausfalls ist das Gerät nicht betriebsbereit. Die Einstellungen des Gerätes bleiben jedoch erhalten.

Konfiguration

Verbinden Sie das Gerät über ein Ethernet Kabel mit Ihrem Netzwerk. Die Konfiguration erfolgt via Webbrowser über die IP Adresse des Geräts.Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Gerät in Betrieb zu nehmen und ihm eine IP-Adresse zuzuweisen. Als erstes wird das Gerät versuchen, eine Verbindung zum DHCP Server herzustellen. Kommt diese zustande und befindet sich das Gerät im selben Subnetz, kann die NetBIOS-Methode angewendet werden. Der NetBIOS-Name ergibt sich aus der Gerätebezeichnung und einem Teil der MAC-Adresse nach folgendem Muster: IPXXX-YYYY-YY. Hierbei werden die Zeichen X durch die Gerätebezeichnung und die Zeichen Y mit den letzten drei Byte der MAC-Adresse des Geräts ersetzt (z.B. IP6010-06-15-B2 oder IP28-05-14-B1). Die MAC-Adresse finden Sie auf dem Etikett an der Geräterückseite. Befi ndet sich das Gerät in einem anderen Subnetz, kann der Zugriff über die IP-Adresse erfolgen. Hierzu können Sie die zugewiesene IP-Adresse anhand der MAC-Adresse aus den DHCP Leases auslesen. Sollte keine Verbindung zu einem DHCP-Server hergestellt werden können, muss nur kurz der Reset Button gedrückt werden. Danach wird der Ethernetport mit der statischen IP-Adresse 192.168.0.1 (ETH0) belegt. Achtung, hierfür muss sich der Rechner im selben Subnetz befinden.

Wizard

Die Konfiguration Ihres innovaphone Geräts ist passwortgeschützt. Sobald Sie den NetBIOS-Namen oder die IP-Adresse im Browser eingegeben haben, öff net sich automatisch ein Anmeldefenster, in das Sie Benutzernamen und Passwort eintragen müssen. Der voreingestellte Benutzername im Auslieferungszustand ist admin. Das Kennwort leitet sich aus der Produktbezeichnung des Geräts im Kleinbuchstaben ab. Bei der ersten Anmeldung werden Sie automatisch auf den Wizard weitergeleitet. Er unterstützt Sie bei den ersten Konfi gurationsschritten und ist eine Hilfestellung für eine grundlegende Basis-Konfi guration Ihres innovaphone Geräts. Auf der ersten Seite des Wizards können die Zugangsparameter für das Netzwerk wie IP-Adresse, Netzwerk-Maske, Standard-Gateway und VLAN-ID definiert werden. Sofern diese Felder leer gelassen werden, wird das Gerät als DHCP-Client konfi guriert. Zur Vermeidung unbefugten Zugriff s sollten Sie auf dieser Seite auch die Zugangsdaten ändern und Benutzernamen und Passwort neu bestimmen. Die zweite Seite des Wizard ermöglicht das Einspielen der Lizenz-Datei. Sollte Sie aktuell über keine Lizenzen verfügen, können sie diese auch später im Bereich General/License in der Weboberfläche nachtragen. Sollten Sie ein Gateway konfigurieren, das für den Betrieb einer innovaphone PBX vorgesehen ist, können Sie im Wizard als nächstes auch erste PBX-Konfigurationen vornehmen. Sie können beispielsweise den Master oder Slave-Modus für ein Gerät bestimmen. Im Master-Modus vergibt man einen Systemnamen für alle PBX-Installationen im Verbund und einen eigenen für diese PBX. Außerdem kann man den Präfi x für die Amtsholung bestimmen und auch erste Teilnehmer konfi gurieren. Im Slave-Modus werden die Zugangsparameter für die Master-PBX hinterlegt. Daraufhin können auf den nächsten Seiten noch die unterschiedlichen Schnittstellen Ihres Geräts und ein SIP-Trunk definiert werden.

Auf der letzten Seite des Wizards werden Ihnen Ihre durchgeführten Einstellungen noch einmal zur Kontrolle angezeigt. Sie können immer zurück und die Einstellungen auf vorhergehenden Seiten wieder ändern. Beenden Sie den Wizard über Finish, wird ein Reset durchgeführt und sie werden zur allgemeinen Administration des Gerätes weitergeleitet. Weitere Informationen zur Konfiguration Ihres Gateways erhalten Sie in unserem  innovaphone Wiki.

Zurücksetzen

Ein innovaphone Gateway oder Analog Adapter verfügt über vier verschiedene Reset Varianten. Durch einen kurzen Reset wird das Gerät neu gestartet. Der Reset Button darf nicht länger als 2 Sekunden gedrückt werden. Die Konfi gurationsdaten bleiben erhalten. Wird der Reset Button 2 bis 6 Sekunden lang gedrückt, wechselt das Gerät in den Minifi rmware-Modus. Dieser Modus ermöglicht es, von einer nicht bootenden Firmware zur Minifi rmware zu wechseln. Über das Webinterface der Minifi rmware kann eine neue Firmware auf das Gerät geladen werden. Beim einem Reset von 6 bis 12 Sekunden startet das Gerät nicht neu, sondern wechselt in den TFTP-Modus, um dann Befehle über gwload auszuführen (siehe innovaphone Wiki). Es gibt zwei Möglichkeiten, den TFTP-Modus zu verlassen: Entweder unterbricht man für einen Moment die Stromversorgung oder führt einen kurzen Reset durch. Um einen langen Reset durchzuführen, muss der Reset Button länger als 12 Sekunden gedrückt werden. Der Flash-Speicher wird hierbei gelöscht und das Gerät auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Anschließend wechselt es in den TFTP-Modus. Die LED des Geräts fl ackert, bis der Speicher komplett gelöscht wurde. Bitte führen Sie währenddessen keinen erneuten Reset durch und unterbrechen Sie die Stromversorgung nicht.
Achtung! Achten Sie ganz genau darauf, wie lange Sie den Reset Button drücken, damit Sie nicht versehentlich ein Gerät auf den Auslieferungszustand zurücksetzen!

back
Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen | AGB | Datenschutz | WEEE | Cookie-Einstellungen | | © 1997-2021 innovaphone AG

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder für Komforteinstellungen zur Anzeige spezieller Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Wenn Sie alle Cookies akzeptieren, steht ihnen der Service unserer Webseite im vollen Umfang zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

   
    Cookie-Einstellungen