innovaphone Virtual Appliance (IPVA): Die virtuelle VoIP Telefonanlage innovaphone PBX

IPVA

Die VoIP Telefonanlage innovaphone Virtual Appliance (IPVA) ist eine innovaphone PBX, die als Applikation in einer VMware Umgebung installiert wird. Trotz dieser Virtualisierung der VoIP Telefonanlage innovaphone PBX ist der komplette Leistungsumfang der Kommunikationslösung verfügbar und es müssen keine Einschränkungen in Kauf genommen werden. Die VMware Umgebung ermöglicht es hingegen, mehrere virtuelle Server auf einer einzigen Hardwareplattform aufzusetzen. So können Telefonsysteme mit einer variablen Anzahl von verschiedenen innovaphone PBX Instanzen zentral verwaltet werden – das ist besonders interessant für PBX-Hoster, Provider und Anbietern von Unified Communication in der Cloud. Die Installation einer neuen VoIP Telefonanlage beschränkt sich auf das Einrichten einer innovaphone PBX in einer neuen VMware Instanz. Die VoIP Telefonanlagen der einzelnen Kunden sind sicher voneinander getrennt und können einfach verwaltet und abgerechnet werden. Zudem gibt es keine Limitierung bei der Anzahl der Registrierungen an der innovaphone Virtual Appliance (IPVA), solange der Speicher der VMware Plattform ausreichend dimensioniert wird.

Für Einsteiger in das Cloud-Segment ist die VoIP-Telefonanlage auf Basis der Virtual Appliance besonders attraktiv. Denn es lassen sich Lösungen jeglicher Installationsgröße realisieren, und das mit relativ einfachen Mitteln. Nicht zu vergessen sind Endkunden, die in ihrem Unternehmen bereits über eine VMware Umgebung verfügen. Für sie stellt die VoIP Telefonanlage innovaphone Virtual Appliance (IPVA) die ideale Lösung dar, auch ihre Unternehmenskommunikation über diese Infrastruktur laufen zu lassen. Die VoIP Telefonanlage innovaphone PBX wird dann lediglich in einer neuen VMware Instanz aufgesetzt und größere Hardwareinvestitionen können komplett entfallen. Soll die VoIP Telefonanlage innovaphone PBX als innovaphone Virtual Appliance (IPVA) weiterhin ISDN-Anschlüsse verwalten können, kann dies über das Mediagateway IP1060 oder ein beliebiges anderes innovaphone Gateway geschehen.

Aber auch für Endkunden, die in ihrem Unternehmen bereits über eine VMware-Umgebung verfügen, stellt die innovaphone Virtual Appliance eine gute Alternative zum Betrieb der PBX auf einem Gateway dar. Die innovaphone PBX wird dann lediglich in einer neuen VMware-Instanz aufgesetzt und größere Hardware-Investitionen können komplett entfallen. Soll die innovaphone PBX als IPVA weiterhin ISDN- oder Analog-Anschlüsse verwalten können, kann dies über das Mediagateway IP1060 oder ein beliebiges anderes innovaphone Gateway geschehen.

Die VoIP Telefonanlage innovaphone Virtual Appliance (IPVA) überzeugt durch ein durchdachtes Konzept und stellt eine besonders schlanke virtualisierte Lösung dar, die unabhängig von Gastbetriebssystemen wie Windows oder Linux funktioniert und direkt auf der VMware Instanz aufsetzt. Dadurch ist die VoIP Telefonanlage innovaphone Virtual Appliance (IPVA) besonders zuverlässig und leistungsstark.

 

Technische Daten der IPVA sind im innovaphone Wiki.